Extrakte  Je nach Anwendungsziel und zu verarbeitender Pflanze wählen wir das am  besten passende Extraktionsverfahren. Mittels eines geeigneten  Extraktionsmittels werden aus dem Früchten und Kräutern die gewünschten  Gemische aus verschiedenen Substanzen herausgelöst. Wir bieten Ihnen  wässrige Extrakte, alkoholische Auszüge und Ölmazerate. Folgende Exktrakte  gehören aktuell zu unserem Sortiment:  Holunderblütenextrakt  Holunderblüten (sambucus nigra L. flos) enthalten eine Vielzahl von Stoffen.  Dazu gehören Sambunigrin (ein Blausäure-Glykosid), Triterpene,  Triterpensäuren, Rutin, ätherische Öle, Flavonoide, Sterole, Cholesterin,  Kaffeesäure, Schleimstoffe, Gerbstoffe und Mineralstoffe.  Unser Holunderblütenextrakt fängt den unverkennbaren Duft der Holunderblüte  ein. Feinsäuerlich aber dennoch blumig-weich ist es eine sehr beliebte Zutat  für Getränke und Fruchtzubereitungen aller Art.  Das wässrige Exktrakt kann auf Wunsch bereits mit einem Süßungsmittel auf  den gewünschten Brix-Wert eingestellt werden.  Pfefferminzextrakt  Ebenso wie der Holunder ist die Pfefferminze (Mentha x piperita L.) eine  unserer ältesten Heil- und Genusspflanzen. Pfefferminze enthält u.a.  ätherisches Öl, Labiatengerbstoffe, Flavonoide und Triterpene.  Bei der Entwicklung unseres Pfefferminzextrakts stand der Wunsch nach  einem harmonischen und frischen Aroma im Vordergrund. Die enge  Zusammenarbeit mit unseren Erzeugern ist dabei ein wichtiger Eckpfeiler.  So ermöglichen wir die hohe Qualität unseres wässrigen Extrakts, das bei  Getränken und Fruchtzubereitung eingesetzt wird.  Holunderblattextrakt  Holunder wird vielenorts als die „lebendige Apotheke des Bauern“ bezeichnet.  So verwenden auch heute noch viele Menschen Holunderblätter (sambucus  nigra L. folium) als Hausmittel. In der Naturheilkunde sind Anwendungen bei  Entzündungen und Sonnenbrand bekannt. Jüngste Untersuchungen zeigen  einen guten Effekt von Holunderblattextrakten bei der Behandlung von  Verbrennungen. Dem Holunderblattextrakt werden adstringierende,  entzündungshemmende, antiseptische und wundheilende Wirkungen  zugeschrieben.  Holunderblätter beinhalten Sambunigrin, Gerbstoffe, Bitterstoffe, ätherische  Öle, Harze, Flavonoide und Triterpene. Insbesondere im Bereich der Cremes  und Lotionen wir unser Holunderblattextrakt gerne angewandt, das wir als  Tinktur oder Soft-Extrakt anbieten.  Holunderwurzelextrakt  Holunderwurzeln (sambucus nigra L. radix) beinhalten eine Vielfalt von Stoffen.  Dazu gehören Sambunigrin, Triterpene, Saponin, Phythämagglutinine,  ätherische Öle, Bitterstoffe, Gerbstoffe und Harze. Der Geruch der Wurzeln hat  eine adstringierende, an Gerbsäure erinnernde Note. In der Literatur wird den  Holunderwurzeln eine antimikrobielle, adstringierende Wirkung zugeschrieben,  ebesno eine Wirkung gegen Rheuma.  Unser Holunderwurzelextrakt wird bei kosmetischen Produkten eingesetzt und  ist als Tinktur oder Soft-Extrakt verfügbar.  Impressum English